Fotoinstallation »Face the Festival«

Crossing Europe Filmfestival:

„Face the festival“ ist eine ausschließlich analoge und prozessorientierte Foto Dokumentation, die sich den differenten Gesichtern des Filmfestivals widmet. Dabei geht es um Authentizität, es geht um das hier und jetzt. Keine digitale Bearbeitung – keine Verfremdung – keine Reproduktion.

Von 20. bis 26.04.09 wird zwischen 11:00 und 23:00 Uhr stündlich je ein Polaroid – Foto von einer/oder mehreren Persönlichkeit(en) des Festivals gemacht und sofort in das vorgefertigte Raster eingefügt. Eine Legende am Rand bietet die Möglichkeit die Portraits zu betiteln. Über den Zeitraum des Festivals wachsen die einzelnen Portraits zu einer Einheit zusammen.

 

Das Endprodukt ist ein Gesamtbild,

168 verschiedenen Momentaufnahmen,
168 Persönlichkeiten,
168 Emotionen,
168 Fassetten von „Crossing Europe Filmfestival“.